Die Berge und die Täler der Provinz von La Spezia und Umgebung


Die Apenninen In Ligurien sind mit Wäldern bedeckt und übersäht von karakteristischen landwirtschftlichen Dörfern die in der Vergangenheit einen historischen Rolle spielten und wichtige Lieferungen. Die Weiden und die landwirtschaftlichen Betriebe sind die sich oft in Ferienhäuser geworden sind wo man typische Gerichter der Region scmecken kann.

La Spezia ist ein Treffpunkt zwischen den Regionen Ligurien, Toscana und Emilia Romagna, und von hier ist es möglich die Orte der Ligurischen Berge und die der toskanischen emilianischen Apenninen. CKarakteristisch sind die Orte der Lunigiana, Zone von antiken Ansiedlungen und kulinarischen Spezialitäten, wie auch die Täler des Vara und des Magra.

Das Hinterland von Spezia bietet dem Besucher die möglichkeit zum Wandern(Trekking) in einer einzigartigen und meditteranen Natur unterbrochen von mittelalterlichen Dörfer und Wanderwege die man im Fahrrad oder Mountain Bike zurücklegen kann, die in der Lage sind den Wunsch auf ein natürliches Abenteuer jedes Besuchers zu befriedigen.

Die Wanderwege der Berge zu nehmen bedeutet eine Reise von der Küste und Hinterland anzutreten, zwischen Alpen und Apenninen , zwischen Meer und Himmel... so wie die Küstenstreifen der Ligurien/Spezia.
Wir zitieren die Alta Via dei Monti Liguri und die sehr antike Via Francigena wunderbare Routen perfekt für alle.


Die Lunigiana

Immagine castelli della Lunigiana

Das Land der Lunigiana st eine Erde dessen Gebietes gespalten ist zwischen den Regionen Ligurien und Toscana.


Wenn man in dieses Gebiet eintaucht das seine Wurzeln in einer bedeutungsvollen Geschichte hat das in der Prähistorie beginnt (Errinert ihr euch and die statue stele), bis in die mittelalterlichen Era (mit seinen Schlößern und Dörferi), hat man die möglichkeit viele interessante Orte zu erreichenob man sich im Auto bewegt oder die antiken Wanderwege benuzt.

Die apuanischen Alpen

Immagine Alpi Apuane

Die nahegelegenen apuanischen Alpen sind eine Bergkette die and die Provinz La Spezia Grenzen und teil der toskanischen Subapenninen sind und im Nord-West vom Fluß Mgra (Lunigiana), und im Osten vom Fluß Serchio ( Garfagnana, Mediavalle und Piana di Lucca) und im Süd-Westen von der Versilia und der apuanischen Küste, mit den Gebieten der Provinz von Lucca und Massa – Carrara begrenzt wird.
Zusätzliche Etappe würdig erwähnt zu werden sind die Marmorsteinbrüche von Carrara.


Val di Magra (Tal des Magra)

Immagine della Val di Magra

Das Tal des Magra ist Zipfel einer grünen Ebene, zwischen den Provinzen von La Spezia und Massa-Carrara, durch die der Fluß Magra das Herz der antiken historischen Region der Lunigiana definiert.
Das Tal Magra überquert durch den gleichnamigen Fluß Magra ist seid tausenden von Jahren eine strategische Straße schon von Antiken Zeiten verknüpft mit römischen Straßen die Wallfahrer, Wanderer und Händler entlang seiner Route führte. Genau aus diesem Grund ist es übersät von Kirchen, Herbergen und Dörfer.

Tal des Vara

Immagine paese della Val di Vara

Das wunderbare Tal des Vara ist eine grüne Oase West Liguriens und rapräsentiert eine Perle und ein Aushängeschild für seine Natur, biologische Vielfalt und die historischen Dörfer. Nicht umsonst kennt ma es als biologisches Tal, wegen den vielen agronomischen Aktivitäten deren Produktion in der Tat alle für die Nachhaltigkeit arbeiten.
Karakteristisch sind dfie Dörfer wo man noch antiche kulinarische und landwirtschaftliche Traditionen findet.

Formular anfrage Verfügbarkeit

Name

So erreichen Sie Sehenswürdigkeiten